Logo

MALCA steht für MODERN AUSTRIAN LITERATURE AND CULTURE ASSOCIATION. MALCA ist seit 1961 bis heute die einzige wissenschaftliche Gesellschaft in Nordame­rika, die sich der Pflege und Vermittlung von österreichischer Literatur und Kultur widmet. Sämtliche andere Vereinigungen sind historisch orientiert oder fokussieren auf Deutschland.

Gegründet als Gesellschaft mit Schwerpunkt auf Arthur Schnitzler und seine Zeit, hat sich MALCA über die Jahrzehnte nicht nur inhaltlich breiter orientiert, sondern hat sich zudem zu einem bedeutenden Netzwerk von WissenschaftlerInnen vor allem aus den Philolo­gien, aus Geschichte, sowie aus Theater-, Film- und Medienwissenschaften, die einen Österreich-Schwerpunkt in ihrer Arbeit setzen, entwickelt. Die über 200 Mitglieder stammen aus über 15 Ländern – von den USA, über Schweden, Italien, Israel, bis zu den deutsch­sprachigen Ländern.

Die Tätigkeit der Gesellschaft umfasst vor allem die Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen (Tagungen, Workshops) und die Herausgabe der Zeitschrift Modern Austrian Literature (MAL). Zudem werden Übersetzungen und wissenschaftliche Buchpublikationen initiiert sowie kulturelle Veranstaltungen organisiert. Die Zeitschrift (jetzt Journal of Austrian Studies (JAS) erscheint viermal pro Jahr und ist peer-reviewed. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einem A-Journal in Sachen österreichischer Literatur ent­wickelt.

Das jährlich veranstaltete Symposion der Gesellschaft, das bislang immer an ver­schiedenen Orten in den USA und in Kanada stattfand, bietet ein Forum zur Diskus­sion aktueller Themen und Methoden, an der sich regelmäßig hochrangige internati­onale ForscherInnen beteiligen. MALCA ist mit einer der wichtigsten philologischen Gesellschaft in Nordamerika, der Modern Language Association, verbunden.

Hier führt ein Link zur Homepage von MALCA

 

Short Information in English:

The Modern Austrian Literature and Culture Association , MALCA, continues traditions started in 1961, as the only North American association devoted to scholarship on all aspects of Austrian, Austro-Hungarian, and Habsburg territory cultural life and history from the eighteenth century until today.

MALCA publishes a quarterly scholarly journal, Modern Austrian Literature; the Association holds an annual spring conference, organized around a year's theme. MALCA's other activities include organizing scholarly panels for the annual conventions of the Modern Language Association and at other national and international conferences. Current news and resources of interest are included on this website and distributed through its list-serv.

Anyone interested in modern Austrian studies, broadly defined, is encouraged to become a member and support MALCA's work.

 

Link to Homepage of the MALCA-Organisation

MALCA-Logo
University of Vienna | Dr.-Karl-Lueger-Ring 1 | 1010 Vienna